Richtigstellung zur Teilrevision der Gemeindeordnung

Richtigstellung zu anonymen Flugblatt gegen die Teilrevision der Gemeindeordnung

Ein anonym in Stäfa verbreitetes Flugblatt, das mit der Bildersprache der Gemeindewerke Stäfa gestaltet wurde, suggeriert, im Namen der Werkbehörde die Teilrevision zu bekämpfen. Dies trifft nicht zu. Aufgrund von Nachfragen besorgter Bürgerinnen und Bürger nehmen die Präsidenten von Gemeinderat und Werkbehörde Stellung:

  1. Das anonyme «überparteiliche Komitee für eine starke Werkbehörde» hat das verwendete Bild der Gemeindewerke ohne Genehmigung missbraucht.
  2. Gemeinderat und Werkbehörde werden sich nach einem Ja zur Teilrevision der Gemeindeordnung wie bisher nach Kräften für die Gemeindewerke Stäfa einsetzen.
  3. Die Teilrevision der Gemeindeordnung wird das Personalwesen im Bereich der Werke gemäss der Mustervorlage des Kantons professionalisieren. Die Zuverlässigkeit der Lieferung von Strom und Wasser sowie die Funktionstüchtigkeit der Gemeindewerke werden dadurch weiter erhöht.

Christian Haltner, Gemeindepräsident

Christoph Portmann, Präsident Werkbehörde Stäfa