Wassersparende Duschbrause — Ein Beitrag zur CO2-Reduktion und zum Energiesparen

Das Thema Klima rückt bezüglich Energie wegen des Krieges in der Ukraine in den Hintergrund, drängt aber gleichzeitig in einer veränderten und verstärkten Form in den Vordergrund – über den Energiepreis. Dieser erhöht sich massiv, ein Ende der Steigerung ist nicht abzusehen und viele
Menschen machen sich Sorgen wegen der nächsten Heitzkostenabrechnung. Es gibt kurzfristig vier Massnahmen den Verbrauch von fossilen Brenn- und Treibstoffen im privaten Bereich substanziell, schnell und finanziell tragbar zu reduzieren:

Jetzt Brenn- und Treibstoff sparen!
1. Weniger oder zumindest sparsamer Autofahren – Infos unter www.ecodrive.ch
2. Geringere Raumtemperatur in der Wohnung – zumindest in den Schlafzimmern
3. Duschen statt Baden – der Warmwasserverbrauch ist vier bis fünfmal geringer
4. Duschen mit Sparbrausen – und dies etwas kürzer.
Weitere realistische Möglichkeiten, die schnell und ohne Investitionen umsetzbar sind haben wir nicht.Um Ihnen die Massnahme Nr. 4 einfach zu machen, verlängern wir das Förderprogramm für Sparbrausen bis 31. Oktober 2022. Jeder Haushalt in Stäfa kann maximal eine Sparbrause für Fr. 10.– statt Fr. 37.– beziehen. Bis jetzt haben in Stäfa bereits über 500 Haushalte auf eine Sparbrause umgestellt. Diese sparen bereits und dies ohne Komfortverlust. Machen auch Sie mit – für eine gute Sache! https://duschbrause-co2.ch/euw-staefa