Stromprodukte
Strommix
Stromtarife
Netztarife

Home/Energie/Stromprodukte / Strompreis

Unsere Stromprodukte

von günstig über Ökologisch bis zu 100% Solar; Sie haben die Wahl.

Ganz gleich, welche Ansprüche Sie an Ihre Stromversorgung haben – bei uns finden Sie das passende Produkt. Ob Wasserkraft,Mixstrom oder Grosskraft: Ihnen stehen fünf attraktive Produkte zur Auswahl. Diese unterscheiden sich in der Zusammensetzung des Energie-Mixes und somit auch im Preis.

Dabei können Sie sich ganz bewusst dafür entscheiden, vollständig auf nachhaltige und erneuerbare Energien zu setzen und somit die Energiezukunft aktiv mitzugestalten. Sind Sie mit Ihrem bestehenden Stromprodukt gws.Stromix Standard zufrieden, so müssen Sie nichts unternehmen und an Ihrer Stromrechnung wird sich nichts ändern. Möchten Sie Ihr Stromprodukt wechseln, so können Sie dies ganz einfach online erledigen. Nutzen Sie dazu das untenstehede Online Formular.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Stromprodukte Wechsel

Angaben zu Ihrer Person

Bitte füllen Sie die mit einem Stern gekennzeichneten Felder auf jeden Fall aus.

Stromprodukte*

Strommix Produkte auswählen *

Erklärung:

gws.strommix-Standard * | kein Aufpreis

gws.wasser-schweiz | Aufpreis +0.3 Rp/kWH

gws.wassertop | Aufpreis +2.5 Rp/kWH

gws.ökopower | Aufpreis +4.3 Rp/kWH

gws.solarstäfa | Aufpreis +14 Rp/kWH

gws.nuklear | Aufpreis -0.4 Rp/kWH

Rechnung und Kontakt

Bemerkungen

Senden

Besten Dank für die Einreichung des Formulars. Wir werden es schnellstmöglich bearbeiten. Freundlicher Gruss Gemeindewerke Stäfa
Oje... das hat etwas nicht geklappt. Versuchen Sie es nochmals oder nehmen Sie per Email: info@gws.ch oder per Telefon: 41 43 928 10 10 mit uns Kontakt auf.

Strommix

Woher kommt der Strom in Stäfa?

Auf vielseitigen Wunsch unserer Kundschaft haben die gws beschlossen, den Strom-Standardmix bedingt durch die neuen politischen Ziele des Bundes, anzupassen. Die Gemeindewerke versorgen deshalb Stäfa neu zu 100% mit Wasserkraft.

Entgegen dem Trend vieler Energieversorger legen wir aber den Standard nicht bei Naturstromprodukten fest. Diese können auf Kundenwunsch aber jederzeit individuell den Bedürfnissen entsprechend eingekauft werden.

Da wir der Wahlfreiheit grossen Stellenwert beimessen, können Sie ihren Strommix mit Naturstromprodukten verfeinern oder Kernenergie aus der Schweiz ordern. Bestimmen Sie Ihren „Strommix“ selber indem Sie Natur- bzw. Ökostromprodukte beziehen.Nutzen Sie dazu das obenstehede Online Formular.oder kontaktieren Sie uns bitte.

Strompreis

Wie setzt sich der Strompreis zusammen?

Bei der Energielieferung wird die Energie verrechnet, die man effektiv verbraucht. Mit dem Preis der Netznutzung zahlt man den Transport des Stroms. Ausserdem ist in diesem Preis eine Gebühr für verschiedene Dienstleistungen wie z.B. die Energiemessung erfasst. Und am Schluss kommen noch die Abgaben dazu. Das sind einerseits die Bundesabgaben zur Förderung erneuerbarer Energien (KEV) und zum Schutz der Gewässer und Fische, andererseits eine Abgabe für die allgemeinen Systemdienstleistungen des Netzbetreibers Swissgrid (SDL). Aber auch Konzessionsabgaben an die  Gemeinde.

Kundinnen und Kunden der Gemeindewerke erhalten für die Lieferung von Elektrizität und Wasser jeweils quartalsweise eine Rechnung auf Basis des Vorjahresverbrauches. Grosskunden erhalten monatlich jeweils auf Basis einer Ablesung eine Rechnung.

Die Preiskomponenten für das Elektriztätsnetz bestehen aus Grundpreis, Hoch- und Niedertarifkosten und bei Grosskunden Leistungskosten, beim Strompreis aus Hoch – und Niedertarifkosten.

Bei den Grosskunden wird noch unterschieden zwischen Sommer- und Winterverbrauch. Die Preiskomponenten beim Wasser sowie beim Abwasser bestehen ebenfalls aus einem Grundpreis und einem Arbeitspreis. Neben der Elektrizität und Wasser verrechnen die Gemeindewerke im Auftrag der Gemeinde Stäfa die Grundgebühren für den Abfall sowie die Abwassergebühren. Die Konditionen beim Abwasser werden jeweils durch den Gemeinderat festgelegt.

Stromtarife 2022

Sie bezahlen 2022 für Ihren Strom leicht mehr als im aktuellen Jahr. Die Preiserhöhung erfolgt insbesondere aufgrund von höheren Beschaffungskosten für die Energie und höheren Tarifen der vorgelagerten Netze.

Trotz stark gestiegener Strommarktpreise konnte infolge der geeigneten Energiebeschaffung die Erhöhung der Preise für die Energie gering gehalten werden. Dadurch erhöhen sich die Preise der Energie und der Netznutzung nur leicht um rund 3 Prozent im Vergleich zu den Strompreisen 2021.

Die Abgaben (SDL, KEV und Energieberatung) bleiben gegenüber den Strompreisen 2021 für alle Kundengruppen unverändert. Jedoch verzichtet die Gemeinde
ab dem nächsten Jahr auf die Abgabe an das Gemeinwesen in der Höhe von 0,36 Rp./kWh.

Auswirkungen auf die Kundinnen und Kunden in Stäfa

Durch den Wegfall der Abgaben an die Gemeinde resultiert in der Summe für das Jahr 2022 über alle Kundensegmente hinweg keine Preiserhöhung. Im schweizweiten Vergleich bleiben die Tarife in Stäfa auf einem verhältnismässig tiefen und marktgerechten Niveau. Gemäss Mitteilung der Eidgenössischen Elektrizitätskommission (ElCom) steigt der Strompreis schweizweit durchschnittlich um 3 Prozent.
Ein typischer Schweizer Haushalt mit einem Verbrauch von 4500 kWh (Verbrauchsprofil H4) bezahlt im kommenden Jahr 21,2 Rappen pro Kilowattstunde (Rp./kWh), also 0,7 Rp./kWh mehr als 2021. Auf ein Jahr gerechnet, entspricht dies einer Stromrechnung von 954 Franken (+ 32 Fr.). Im Vergleich würde ein entsprechender Kunde der GWS 758 Franken bezahlen, also rund 20 % weniger als im Schweizer Durchschnitt.

Die Nachfrage nach alternativen Stromprodukten steigt

GWS-Kunden können zwischen sechs verschiedenen Stromprodukten wählen und so die Produktionsquellen ihres Stromes selber bestimmen. Die Produktwechselbereitschaft zu ökologischen Stromprodukten steigt stetig. Nebst dem GWS-Standard Stromprodukt, das aus 98 % Wasserkraft und ca. 2 % lokaler Solarenergie besteht, können die Kunden zwischen fünf unterschiedlichen Stromprodukten wählen. Diese unterscheiden sich in der Zusammensetzung des Energie-Mixes und somit auch im Preis. So ist beispielsweise die Zahl der Kundinnen und Kunden, die Strom aus 100 % Wasserkraft aus der Schweiz wählen, um rund 20 Prozent gestiegen. Ein Wechsel des Stromprodukts können Sie bequem hier online vornehmen.

Die neuen Tarife der Elektrizitatsversorgung treten am 1. Januar 2022 in Kraft. Die detaillierten Tarife für 2021 finden Sie hier.

Netz Tarife

Netznutzungstarife – fix oder flexibel

Die neue Stromversorgungsverordnung schreibt vor, dass im Zuge der Energiestrategie 2050 der Endkunde die volle Flexibilität bei der Netznutzung erhält. Bisher war der Netztarif, der rund ein Drittel des Strompreises ausmacht, vom Verbrauch abhängig.

Der neue Netztarif «Basis flex» kann speziell für sogenannte Prosumer interessant sein, d.h. für Kunden, die selbst aktiv am Energiemarkt teilnehmen z. B. mit einer Solaranlage auf dem Dach. Auch der zukünftig steigende Bedarf an E-Mobilitäts-Ladestationen und der Ausbau von erneuerbaren Energien verlangt nach flexibleren Netztarifen, die dem Verursacherprinzip gerecht werden. Sie profitieren von einem günstigeren Netztarif, tragen jedoch auch das Risiko, bei etwaigen Leistungsspitzen zusätzliche Leistungsgebühren berappen zu müssen.

Kunden, die zum Netztarif «Basis flex» wechseln möchten, melden sich bitte bei uns, alle anderen müssen nichts unternehmen und profitieren vom attraktiven Netztarif «Basis fix».

Download